K 2

Published on 01/27,2008

K2, nein ich fange jetzt sicher nicht an mit Bergsteigen wie es der Titel vermuten lässt,K2 ist der Name meines soeben aus dem Tiefschlaf geholten und wieder renovierten Mountainbike.

Das K2 Comp1 habe ich vor cà. 10-12 Jahren für damals 4500.- gekauft,zu dieser Zeit ein absolutes High Tech Bike mit super leichtem Alu Rahmen,Rock Schox und Schimano XTR Schaltung,seit etwa 5 Jahren und mitlerweile zwei neuen Mountainbike's steht es nun also im Keller meines Hauses und immer wieder wenn die kalte Jahreszeit kam wollte ich es "restaurieren" und mit einer Strassenausrüstung versehen,immer wieder blieb es beim wollte bis zu diesem Winter, entlich gab ich mir einen Ruck und fing mit den Reperatouren an.

Nach etwa 10 Stunden Arbeit mit reinigen,neue Kabelzüge verlegen,neue Gabel montieren usw. war es dann entlich soweit, heute Sonntag konnte ich zur Jumpfernfahrt starten, ich muss sagen das ich richtig begeistert bin von meiner Arbeit,das Rad läuft super und ich denke der Trainingseffekt wird mir gutbekommen,habe ich doch die letzten Jahte das Grundlagentraining immer wieder vernachlässigt,Ziel ist es in Zukunft Wöchentlich 1-2 mal meinen Arbeitsweg (Tot 42km) mit dem Rad zu bewältigen.

K2 Comp1 mit neuer Gabel,neuem Lenker,neuem Sattel und Strassenpneus von Continental.

Die Schaltung und Kurbelgarnitur sind immer noch die Originalteile,wirklich bemerkenswert wie die XTR nach doch etlichen harten Touren immer noch fast wie neu aussieht.

Die ganze wiederinstanstellung des Bikes kostete mich cà.350.-,gut möglich das noch einiges dazukommt, die Kurbelgarnitour hat etwa das Aussehen eines Haifischgebisses, aber im Moment funktioniert sie noch, ich denke die Investition hat sich auf jedenfall gelohnt.

 


Trackback URL

http://www.veloblog.ch/trackback.php?id=817

Hinterlasse eine Nachricht

Artikel kommentieren
 authimage

Antworten auf K 2



  1. besuche phil

    ich finde es immer gut wenn sich die sportlichen Anstrengungen auch in den Alltag verschieben! Der Arbeitsweg kann eine ideale Trainigsmöglichkeit sein, neben dem Effekt dass dann halt ein Auto weniger unterwegs ist.. ( oder ein Sitzplatz mehr im Zug :-)). Das Bike sieht hübsch aus, die alten XTR Teile sind schon fast kult.



  2. besuche two wheels

    Na dann alles gute mit Deinem Vorsatz, werde dieses Jahr auch mal versuchen ab und zu mit dem RR zur Arbeit zu fahren (30km oneway) und das Auto hier zu lassen...!