Elsass "Ballon Tour" 2007

Published on 12/17,2007

Erlebnissbericht einer meiner absoluten Lieblingstouren in einer bei Mountainbikern relativ unbekannten Gegend,dieses Jahr hatten wir das Vergnügen sie gleich zweimal zu fahren,dass erste mal bereits im April mit einigen Schneeresten und das zweite mal im August.

Start zu dieser Tour ist Stosswir bei Münster das man in gut einer Stunde ab Basel erreicht,die Fahrzeuge parkierten wir direkt vor der Kirche wo es meistens genügend Platz hat.

Ab Stooswir verläuft die Tour zuerst gemächlich dem Tal entlang bis zur Verzweigung "Col de Sattel",dort beginnt die erste richtige Steigung hinauf zum Sattelkopf.

Tour 2006 über le Honeck betit Ballon nach Münster

Aufstieg zum Sattelkopf.

Ab Col du Sattel gehts gemächlich steigend auf einem Forstweg bis nach Gaschney,einem in der Region bekannten Skiegebiet,das Lifttrasse querend gehts weiter sehr Steil bergauf  über Schiessroth zur Auberge Petit Honeck.Nach einer kurzen,etwa 10 minütigen Tragepassage erreichten wir le Hohneck,ein Aussichtspunkt mit Bergrestaurant auf 1270 m.ü.M,an dem es an schönen Sonntagen extrem viele Leute hat.

Tour 2006 über le Honeck betit Ballon nach Münster

 Knackige Abfahrt ab le Hohneck.

 Tour 2006 über le Honeck betit Ballon nach Münster

Weiter folgten wir dem Höhenwanderweg GR 531 in stetigem auf und ab Richtung Kastelbergwasen,le Rainkopf,Batteriekopf bis zum Col de Herrenberg.

Tour 2006 über le Honeck betit Ballon nach Münster

Die Einsamkeit des Bikers,Kilometerlanger Singeltrail nach Herrenberg.

Tour 2006 über le Honeck betit Ballon nach Münster

Ab Col de Herrenberg wechselten wir die Richtung weiter auf dem GR 532 nach le Langenfeldkopf zum Col de Hilsenfirst,nach dem Hilsenfirst folgt eine super knackige Abfahrt die jedes Bikerherz höher schlagen lässt.

Tour 2006 über le Honeck betit Ballon nach Münster

  Nach der Wegweisertafel folgten wir dem Weg links durch den Wald hinunter bis zur Teerstrasse und weiter dieser folgend bis auf den Petit Ballon.Ab dem Parkplatz gehts wiederum über herrliche Singeltrails zuerst dem roten X nach bis Kahler Wasen,danach wechseln auf den Trail mit dem blauen O bis Christelsgut und weiter nach Stemlisberg und dort wiederum wechseln auf roten X bis hinunter nach Münster.

Tourdaten>50 km>1500 hm>Fahrzeit 4h30min>AV-Steigung 8%

Karten:Top 25 /3618 ,Le Hohneeck/Gerardmer und 3719 Grand Ballon.

Die Tour stellt recht hohe Anforderung an die Kondition und Fahrtechnik,die Aufstiege sind zum teil sehr schwer zu fahren und die Abfahrten verlangen die volle Konzentration,eine wirkliche "Sahnetour". 

PS:Das Elsass ist natürlich auch sonst immer eine Reise wert.Die wunderschönen Orte an der Weinstrasse wie etwa Riqewihr oder Colmar laden gerade zu einem Besuch ein,gerade ideal der Tour noch einen Tag anzuhängen.

 

 


Trackback URL

http://www.veloblog.ch/trackback.php?id=773

Hinterlasse eine Nachricht

Artikel kommentieren
 authimage

Antworten auf Elsass "Ballon Tour" 2007



  1. besuche lista de e-mails the site is great and really very interesting too and this site is ruthless to others.


  2. besuche Blog

    gibts auch nen paar bilder oder so? in den alben hab ich nix gefunden!



  3. besuche trailblazer trailblazer

    Hallo Enduro,leider gibt es von dieser Tour keine GPS Daten,die Tour ist aber mit den Karten einigermassen gut zu finden,bei weiteren Fragen bin ich Dir gerne behilflich.



  4. besuche Enduro

    Dein Bericht macht Lust um mal in der Gegend zu biken!
    Von der Tour gibt's nicht zufälligerweise GPS-Daten ;)



  5. besuche trailblazer

    Danke für die Kommentare,leider gibt es auf der Strecke keine möglichkeit um guten Flammkuchen zu essen,aber nach der Tour in einem lauschigen Garten ist es dann ein absolutes muss,dazu einen süffigen Gewürztraminer mmmmmmmm...



  6. besuche phil

    ich bin fast jedes jahr einmal in kruth und liebe das elsass zum biken! danke für den tollen bericht :-)



  7. besuche darkthrone

    Diese Tour sieht ja spannend aus!

    Ich als ehemaliger Basler kenne natürlich das Elsass auch aber mehr vom Auto aus. Wusste auch nicht, dass dies Biketechnisch noch interessant wäre.

    Hoffentlich habt ihr euch zum Mittag einen feinen Flammenkuchen gegönnt!



  8. besuche Spoony

    Schöne Erinnerungen in kalter Zeit. Muss ich mir merken...