Wintertraining

Published on 11/03,2007

Sei letzten Freitag bin ich wieder besitzer eines halbjahres Abo vom "Aemme-Fitt" in Lützelflüh, man wird mich dort sicher regelmässig zwei bis drei mahl in der Woche antreffen können.

Wichtig bei der auswahl des Fittnesscenters ist für mich die schnelle erreichbarkeit von Zuhause aus,so braucht es etwas weniger Motivation nach anstrengenden Arbeitstagen  wenn man Hundemüde nach Hause kommt noch einmahl aus dem Haus zu gehen und sich anzustrengen,weil der Innere Schweinehund,

 

der das Fernsehprogramm und den weg zur Corbusier Liege genau kennt meldet sich meistens  sofort  beim
betreten des Zhause und sagt mir "ach lass es Heute doch sein". 

Hauptsächlich werde ich die Bike freie Winterzeit mit Indor Cicling über die runden bringen,sicher nicht so schön wie draussen in der Natur zu fahren, jedoch mit einem sehr guten Trainings effekt.Ich werde auch versuchen die Muskulatur etwas zu stärken,jedoch bin ich kein absoluter Fan von diesen Folterinstrumenten, "aber äbe" was sein muss muss sein.

Freuen tue ich mich extrem auf die sehr schöne und gediegene Wellnessanlage,nach strengen arbeitstagen ,an verregneten oder verschneiten Wintertagen ein wenig in der Sauna oder im Dampfbad relaxen,was gibt es schöneres und erholsameres.


Trackback URL

http://www.veloblog.ch/trackback.php?id=743

Hinterlasse eine Nachricht

Artikel kommentieren
 authimage

Antworten auf Wintertraining



  1. besuche trailblazer

    Ja lieber Köbi,ich bin mir bewusst das ich kein Hirsch in Deutsch bin,aber immer noch lieber "gsung u zwäg" weder spralich top.



  2. besuche Köbi

    Die Investition in ein Deutsch-Auffrischungskurs wäre sinnvoller gewesen als in ein Fitness-Abo.