Als Zuschauer am Gigathlon

Published on 07/12,2010

Am letzten Wochenende war wie sicher allen bekannt der Gigathlon mit einem kurzen abstecher ins Emmental unterwegs und daher für mich schon fast eine Ehrensache die Athleten an der Strecke zu unterstützen.

Ich startete am Samstag Morgen schon um 5.30 Uhr in Richtung Lushütte um rechtzeitig vor den ersten Fahrern dort zu sein was mir dan trotzdem nicht ganz gelang,kurz nach dem Hinterarni wurde ich bereits vom ersten Fahrer überholt.

Weitere folgten in immer kürzeren abständen.

Auf der Lushütte angekommen schaute ich beim Verpflegungsposten dem ganzen Geschehen ein wenig zu und versuchte mit anfeuerungsrufen einige zu unterstützen,je länger das Rennen dauerte je nötiger wurde dies,einige waren von den Strapazen doch schon ziemlich gezeichnet.

Ab der Lushütte geht es zuerst über herrlich zu Fahrende Trails und danach recht technisch weiter.

Schwierige Passage,nur wenige fuhren diese Stelle.

Meistens sah es so aus.

Tückisch zu fahren war auch die Abfahrt hinunter vom Änzi,der Karrweg war durch die trockenheit dermassen lose das die Räder kaum halt hatten,da war die richtige Technik gefragt,das heist möglichst wenig zu Bremsen,was nicht allen gelang,laut dem unten postierten Sanitäter gab es einige Stürze mit gotlob nur harmlosen Schürfungen.

Ist steiler als es aussieht.

Weiter ging die Fahrt hinunter in den Fankhausgraben,auf der Fahrt ins Trub "sammelte"ich noch einige etwas erschöpfte Fahrer ein und zog sie in meinem Wintschatten bis zum nächsten Aufstieg.

In Langnau verfolgte ich noch ein wenig das geschehen in der Wechselzone und fuhr dan über die Moosegg zurück nach Hause.

Ich sah an diesem Tag einen gut Organisierten Anlass mit Motivierten Athleten,warscheinlich nicht zuletzt auf grund des tollen Wetters,ich könnte mir gut Vorstellen auch einmal Aktiv daran teilzunehmen.

 


Trackback URL

http://www.veloblog.ch/trackback.php?id=1643

Hinterlasse eine Nachricht

Artikel kommentieren
 authimage

Antworten auf Als Zuschauer am Gigathlon



  1. besuche Miriam Bäni Hallo Trailblazer Du hast ein witziges Bild eines Bikers mit Nr. 175 und einem Stofftierchen auf dem Kopf. Dürften wir das Bild in Hochauflösung haben und für einen Newsticker benutzen? Besten Dank für deine Rückmeldung und hoffentlich Zusendung, herzliche Grüsse Miriam Ressortleiterin Web Geschäftsstelle Gigathlon


  2. besuche Chregu Hei Trailblazer! Super dass Du unseren Biker angefeuert hast. Falls er es mitbekommen hat, freute er sich bestimmt. Toll dein Bericht! Ich war nun zum zweiten Mal am Gigathlon dabei als Rennvelofahrer. Ein unglaublich genialer Event, auch letztes Jahr schon. Falls Du die Möglichkeit hast, einmal teil zu nehmen, dann musst Du unbedingt mitmachen. Unser Team schielt auch bereits ein bisschen Richtung 2011 und wir werden ziemlich sicher wieder an den Start gehen. Anfangs November ist Startplatzvergabe. Geht aber jeweils sauschnell. Die 1200 Startplätze waren diesmal in 3 1/2 Stunden vergriffen. Gruss: Chregu


  3. besuche Michu Hey Trailblazer, danke fürs anfeuern. Ich war sehr erfreut dich auf der Strecke zu sehen!!! Danke vielmals!! Ich konnte dank vielen Zurufen eine gute Leistung erbringen. Es war eindrücklich wieviele Leute dieses Rennen am Strassenrand verfolgt haben. LG u bis gli...


  4. besuche Vazifar Interessant. Eine gute Idee das ganze als Zuschauer zu verfolgen und mit einer eigenen Tour zu verbinden. Das werde ich mir für nächstes Jahr auch mal ins Auge fassen.